Startseite Mitteilung Impressum

Essstörungen

Wenn das Thema Essen für Sie oder Ihre Angehörige nicht mehr ein Genuss, sondern ein Problem ist, sollten Sie frühzeitig darüber sprechen.

Es gibt verschiedene Formen von Essstörungen. Die bekannteste ist die Magersucht (Anorexie). Außerdem gibt es die Bulimie (Fressattacken mit oder ohne Erbrechen). Diese Essstörungen haben meist Auswirkungen auf den weiblichen Zyklus und führen zu Störungen im Blutungsmuster, häufig zum Ausbleiben der Regel über längere Zeit.

Wir beraten Sie oder Betroffene zu allen Fragen in Magersucht, Bulimie und anderen Essstörungen mit und ohne Übergewicht. Wir arbeiten eng in einem Netzwerk mit kompetenten BeraterInnen (PsychologInnen, ErnährungsberaterInnen, dem Mädchenhaus Bremen und NeurologInnen und PsychiaterInnen sowie speziellen Familienberatungsstellen) zusammen.

Unser Ziel ist es, mit einem professionellen Beraterinnennetzwerk ein ganzheitliches Behandlungskonzept aus der Essstörung heraus mit Ihnen zu finden, so dass keine Spätfolgen auftreten. Im Rahmen von Schulaufklärungsveranstaltungen und offenen Gesprächskreisen möchten wir ein Bewusstsein für die vielschichtigen Probleme der Essstörung schaffen und langfristig dem Entstehen von Krankheitsymptomen vorbeugen. So bieten wir regelmäßig in Abstimmung mit der Bildungsbehörde Bremen Veranstaltungen für Mädchen der Schulklassen 5 - 9 im Einzugsbereich von Findorff an.

Außerdem findet regelmäßig mit dem Mädchenhaus Bremen eine Informationsveranstaltung zum Thema Essstörung und Körperwahrnehmungsprobleme statt.

Bitte schauen Sie sich zu diesem Thema auch unsere Info-Abende an.

Ab sofort informieren wir des Weiteren über folgende fest etablierte Zusatzangebote:

  • Gewichtsreduktion
  • Ernährungsberatung
  • Informationsveranstaltung für Schülerinnen der Kl. 5-9

Frauenärztin Dr. med. Christiane König · Hemmstraße 212-240 · 28215 Bremen
Das Qualitätsmanagementsystem unserer Praxis ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2000
Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001:2000