Startseite Mitteilung Impressum

Kinderwunsch

Die Vorstellung, eigene Kinder zu bekommen ist für viele Menschen ein ganz selbstverständlicher Bestandteil ihres Lebensentwurfes.

Andere wiederum, die zunächst kinderlos bleiben, wünschen sich vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt doch ein Kind. Ein Kinderwunsch ist dabei nicht nur rational begründet. Persönliche Erfahrungen aber auch Gefühle und Wünsche beeinflussen die Sehnsucht, selbst Vater oder Mutter eines Kindes zu werden.

Eine Schwangerschaft kann dann entstehen, wenn befruchtungsfähige Spermien auf eine befruchtungsfähige Eizelle treffen. Dies ist nur an wenigen Tagen im Zyklus möglich. Der weibliche Körper bildet nur einmal im Monat eine Eizelle, die für etwa 24 Stunden befruchtungsfähig bleibt.

Ein Drittel aller Frauen muss mehr als ein Jahr warten, bis eine Schwangerschaft eintritt. Es ist "normal", wenn eine Schwangerschaft nicht gleich eintritt. Häufig wünschen sich Paare in einem Lebensalter ein Kind, in dem ihre Fruchtbarkeit bereits nachlässt. Biologisch gesehen ist für Frauen zwischen 20 und 30 Jahren das günstigste Alter, schwanger zu werden. Nach dem 30. Lebensjahr dauert es allgemein länger, bis eine Schwangerschaft eintritt. Bei Frauen über 40 Jahren verringern sich die Chancen, schwanger zu werden, da in diesem Alter nicht mehr in jedem Zyklus ein Eisprung stattfindet.

Auch das Risiko einer Fehlgeburt steigt mit dem Alter der Frau. Bei Männern nimmt die Fortpflanzungsfähigkeit ebenfalls ab dem 40. Lebensjahr ab, aber sie bleibt- anders als bei Frauen- bis ins höhere Alter vorhanden. Paare, die sich ein Kind wünschen, machen dies jedoch nicht nur vom biologisch besten Alter abhängig. Schließlich müssen sich die zukünftigen Eltern auch seelisch reif fühlen, ein Kind zu erziehen. Auch die äußeren Lebensumstände beeinflussen selbstverständlich ihre Entscheidung.

Je nach persönlicher Lebenssituation, Partnerschaft oder beruflicher Entwicklung ist der richtige Zeitpunkt für ein Kind deshalb von Paar zu Paar unterschiedlich. Die meisten Paare entdecken das Problem, möglicherweise kein Kind bekommen zu können, erst dann, wenn sie sich ein Kind wünschen.

Diese Entdeckung ist für viele Menschen nicht einfach zu verkraften, die Reaktionen auf die ungewollte Kinderlosigkeit sind unterschiedlich. Manche werden wütend darüber, dass ihr Körper nicht funktioniert oder zweifeln an ihrer Weiblichkeit oder Männlichkeit und fühlen sich gar als Versager. Wieder andere denken, sie hätten in ihrem Leben etwas falsch gemacht. Aber auch Bemerkungen oder Ratschläge von Dritten können tief treffen. Für manche ist Unfruchtbarkeit ein Tabuthema, Sexualität kann Mittel zum Zweck werden, so dass die Lust auf Sex gänzlich vergeht.

Unser Angebot ist, über ihre persönliche Situation zu sprechen und medizinische Ursachen der Kinderlosigkeit abklären zu lassen. Wir beziehen immer den Partner ein und beraten Sie beide, welche diagnostischen und evtl. therapeutischen Schritte sinnvoll und angebracht sind.

Scheuen Sie sich nicht, mit dem Partner in die Sprechstunde zu kommen. Ein unerfüllter Kinderwunsch bedeutet für das betroffene Paar fast immer seelisches Leid. Wir beraten Sie zu den Fragen, die jetzt auftauchen und führen eine gründliche Untersuchung durch, deren Ergebnisse und Möglichkeiten wir gemeinsam mit Ihnen besprechen werden, so dass Sie Ihren persönlichen Weg mit dem Thema Kinderwunsch finden können.

Wir arbeiten eng mit der Beratungsstelle Cara e.V. und auch spezialisierten Zentren für Kinderwunschbehandlung zusammen

Zum Thema Natürliche Familienplanung (NFP) bieten wir zudem auch Informationsveranstaltungen an. Melden Sie sich gleich an...

Schauen Sie sich zu diesem Punkt bitte auch unsere Zusatzleistungen an.

Frauenärztin Dr. med. Christiane König · Hemmstraße 212-240 · 28215 Bremen
Das Qualitätsmanagementsystem unserer Praxis ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2000
Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001:2000